Dienstag, 22. Dezember 2020

Frohe Weihnachten wünscht Familie Knabl


WEIHNACHT

Finster is—und bitter kalt-

und da Frost schleicht durch´n Wald-

nirgends mehr a Vogerl singt,

nur a Liacht durch´d Bama dringt.


Aus an Hütterl, arm und kloa-

und da drinnen sitzen zwoa-

vor an Kripperl—wo in Winderl,

liegt a winzigkloanes Kinderl.


Auf an Haufen frisch´n Stroh-

d´Eltern schaun erlöst und froh-

weil´s jetzt haben a warmes Platzerl,

für dös wunderliabe Schatzerl.


Ochs und Esel tuans bewachen-

d´Hirten bringan guate Sachen-

und am Himmel übern Stern,

kann ma d´Engerl singen hörn.


Singa soll´s a in dein Herz-

Koana g´spürn mehr Load und Schmerz-

nur an Frieden und a Freud,

es is wieder Weihnachtszeit

( Ein Gedicht meiner wunderbaren Mama und Künstlerin Gerti Buttinger)


 

Keine Kommentare:

Kommentar posten